Ein Rückblick auf die letzte Zeit beschreibt die erfolgreiche Geschichte einer Rockband mit finnischen Wurzeln: KÄRÄÄNG. Seit dem ersten Konzert bis heute zieht die 5-köpfige Formation ihr Publikum in ihren Bann.

Die Musiker

Die Bandmitglieder, allesamt langjährig in der Musikerszene aktiv, bilden mit KÄRÄÄNG den Gegenpol zu den zahlreichen „Cover-Combos“ dieser Tage. Denn schon seit Gründung der Band legen Kai Rogowski (Schlagzeug), Thorsten Nau (Bass), Tim Weckerle (Keyboards), Björn Dinges (Gitarre) und Jens Ohrndorf (Gesang) Wert darauf, ihr Publikum mit eigenem „musikalischen Stoff“ zu versorgen. Es liegt somit auf der Hand, dass sich die fünf vielmehr auf den Bühnen der Clubs und Festivals zuhause fühlen, als dass man sie in den Bierzelten der regionalen Weinfeste antrifft.

Die Musik

Stilistisch passt KÄRÄÄNG wohl am ehesten in die „Rock/Pop-Schublade“, wobei sich die Band ungern auf einen bestimmten Stil festlegen lässt.
Die unterschiedlichsten Einflüsse aus anderen Musikrichtungen finden sich häufig auch in den eigenen Stücken von KÄRÄÄNG wieder. Zudem möchte man sich stetig weiter entwickeln, offen sein für Neues und musikalisch nicht auf der Stelle treten. Dabei stehen die Kärääng-Songs nach wie vor für Hitpotential, Ohrwurmcharakter und immer mehr für deutsche Texte. Schließlich möchte man nicht nur musikalisch sondern auch verbal überzeugend argumentieren!!

Live on stage

Neben der Live-Musik umfasst das Programm der Band eine ausgefeilte Show und Bühnen-Performance, die jeder Veranstaltung individuell angepasst wird und je nach Bedarf durch multimediale Special Effects untermalt wird. Doch erst wer die fünf in Aktion gesehen, ihre Musik gehört und ihre Performance einmal live miterlebt hat, weiß, welches Event hinter KÄRÄÄNG steht!